Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Startseite > Aktuelle Meldung

Bezirksregierung schreibt Sicherheitsdienst neu aus

Detmold (30. Juni 2017). Die Bezirksregierung Detmold schreibt die Dienstleistung des Sicherheitsunternehmens für die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Oerlinghausen neu aus. Dem bisher in der Einrichtung tätigen Sicherheitsunternehmen wurde zum 30. Juni 2017 gekündigt. Bis ein Nachfolger gefunden ist, wird als Interimslösung das Sicherheitsunternehmen SET in der Einrichtung beschäftigt sein.

Das bisherige Unternehmen hat seit dem 1. Februar 2017 die Sicherheit in der Einrichtung im Auftrag der Bezirksregierung Detmold verantwortet. Die europaweite Ausschreibung für einen neuen Sicherheitsdienst wird voraussichtlich vier Monate in Anspruch nehmen. „Ein zentrales Anliegen des Landes NRW ist es, die Sicherheit in den Unterbringungseinrichtungen sowohl für die untergebrachten Menschen als auch für das eingesetzte Personal zu gewährleisten. Darüber hinaus ist dem Land der soziale Frieden innerhalb und auch außerhalb der Einrichtungen wichtig“, sagt Jörg List, Leiter des Dezernats für die Unterbringung von Flüchtlingen.

Das europaweite Ausschreibungsverfahren des neuen Sicherheitsunternehmens wird von der Bezirksregierung Detmold geführt. Die gesetzlich geforderte Ausschreibung dient dazu, die erforderliche Leistung auf qualitativ hohem Niveau im Wettbewerb kosteneffizient zu beschaffen.

Die ZUE Oerlinghausen umfasst 600 Plätze. Derzeit werden in der Einrichtung 395 Asylsuchende aus 23 Nationen betreut und versorgt.

 

Zur Navigation