Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

weiterführende/zusätzliche Infos

Suchen

Informationen für Schornsteinfeger

Startseite

Aktuelle Meldungen

Leichter Anstieg bei Fiskalerbschaften

Land erbt Schulden und Vermögen

Detmold (19. April 2017). Die Zahl der Nachlässe ohne Erben in Ostwestfalen-Lippe ist leicht gestiegen. Die Bezirksregierung Detmold hat im vergangenen Jahr 114 Nachlässe übernommen (2015: 94). Die meisten davon waren Schulden.   Ganzen Text lesen ...

Bezirksschornsteinfeger neu bestellt

Detmold (6. April 2017). Die Bezirksregierung Detmold hat vier bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger in den Kehrbezirken Gütersloh VII, Brakel I, Leopoldshöhe und Werther neu bestellt.   Ganzen Text lesen ...

Reinhard Mohn-Berufskolleg gewinnt Jagd um
„Goldenen Euro“

Detmold (5. April 2017). Wie leite ich erfolgreich ein Unternehmen? 32 Schülerinnen und Schüler von acht der insgesamt elf Wirtschaftsgymnasien in Ostwestfalen-Lippe haben sich dieser Frage gestellt. Sie wurden im Planspiel „Goldener Euro 2016“ zu Vorständen fiktiver Firmen und sammelten erste Erfahrungen als Unternehmenslenker. Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl hat am Dienstag, 4. April 2017, in Detmold dem Gewinnerteam des Reinhard Mohn-Berufskollegs, Gütersloh, den Siegerpokal überreicht.   Ganzen Text lesen ...

Fahrendes Klassenzimmer

Fahrendes Klassenzimmer bietet Schaustellerkindern ergänzendes Schulangebot

In diesem Jahr setzt die Bezirksregierung Detmold wieder ein "fahrendes Klassenzimmer" ein, um die Kinder von Schaustellern während der Volksfeste schulisch zu unterstützen. Das Schulmobil wurde in einer Pilotphase bereits im Jahr 2016 an sieben Standorten in OWL erfolgreich erprobt. Im Jahr 2017 kommt das Schulmobil in zwölf Städten und Gemeinden zum Einsatz. Dazu zählen Versmold, Bielefeld, Paderborn, Minden, Gütersloh, Lübbecke, Blomberg, Delbrück, Warburg, Schloß Holte-Stukenbrock, Rheda-Wiedenbrück und Detmold.   Ganzen Text lesen ...

Handlungsbedarf für den Hochwasserschutz

Detmold/Petershagen (29. März 2017). Die Bezirksregierung Detmold, die Stadt Petershagen und der Wasserband Weserniederung haben am Montag- und Dienstagabend, 27. und 28. März, bei Bürgerveranstaltungen in Petershagen über die erforderliche Sanierung der Weserdeiche bei Schlüsselburg und Hävern informiert. Eine neue Bewertung hat ergeben, dass die Sicherheit der Deiche nicht mehr gegeben ist. Zur Gefahrenabwehr und zum Schutz der Bevölkerung vor Hochwasser müssen Maßnahmen umgesetzt werden.   Ganzen Text lesen ...

Gemeinsame Pressemitteilung der Gemeinde Herzebrock-Clarholz und der Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung genehmigt die Fertigstellung der Wasserförderung in Herzebrock-Clarholz

Detmold (22. März 2017). Der Weltwassertag 2017 am 22. März wird als wichtiges Datum in die Chronik der Trinkwasserversorgung in Herzebrock-Clarholz eingehen: Ronny Abraham, Barbara Späth und Erich Hormann von der Bezirksregierung Detmold haben Bürgermeister Marco Diethelm und dem stellvertretenden Betriebsleiter der Gemeindewerke, Marco Schröder, die Genehmigung für die Errichtung von zwei Brunnen in den Gemarkungen Herzebrock und Clarholz übergeben. Damit ist die aus vier Brunnen bestehende Gewinnungsanlage für die eigene Versorgung der Einwohner von Herzebrock-Clarholz mit frischem Trinkwasser komplett.   Ganzen Text lesen ...

Abwasserbeseitigung in OWL

Kommunen stemmen wichtige Investitionen

Detmold (21. März 2017). Die 70 Kommunen Ostwestfalen-Lippes sehen für den Ausbau und Erhalt der Abwasserbeseitigung in den kommenden sechs Jahren Ausgaben von etwa 899 Millionen Euro vor. Das sind etwa 77 Euro pro Person und Jahr. Das Geld ist gut investiert. Denn ohne Kanal und Kläranlage wären modernes Wohnen und Arbeiten nicht möglich. Daher unterstützt das Land die Kommunen mit Förderung.   Ganzen Text lesen ...

Windenergie in Ostwestfalen-Lippe legt weiter kräftig zu

Detmold (16. März 2017). Die Zahl der Windenergieanlagen in Ostwestfalen-Lippe ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das ergibt sich aus dem jährlichen Windenergiekataster der Bezirksregierung Detmold (Stichtag 1. Januar 2017). Demnach waren 93 weitere Anlagen bis Ende Dezember 2016 gebaut oder genehmigt worden. Die Gesamtzahl stieg damit um zehn Prozent auf 1.030 (2015: 937). Die Gesamtleistung nahm um 20 Prozent zu – von 1.318 auf 1.575 Megawatt (plus 257).   Ganzen Text lesen ...

Zur Navigation