Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Bodenordnungsverfahren Großeneder-Börde

im Gebiet der Städte Borgentreich, Warburg und Willebadessen

 

zur Übersichtskarte

 

Verfahrensart

Flurbereinigungsverfahren nach § 1 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)

 

Verfahrensdaten

  • Größe:  1.396 ha
  • Zahl der Teilnehmer:  ca. 175
  • Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft:  Franz Engemann

 

Träger des Verfahrens

Teilnehmergemeinschaft der Flurbereinigung Großeneder-Börde

 

Verfahrensziele

  • Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft
  • Aufhebung von Wegen und Rekultivierung der Wegeflächen zur Ausdünnung des vorhandenen Wirtschaftswegenetzes.
    Die Grundlage hierfür bildet das strategische Straßen- und Wegekonzept des Kreises Höxter, erstellt vom Planungsbüro ASTOC Köln (2009).
  • Bedarfsgerechter Ausbau der langfristig wichtigen Wege
  • Die Ausbauplanung der B252 (Ostwestfalenstraße) verursacht den Wegfall von Anbindungen einiger Wirtschaftswege und Feldzufahrten.
    Ersatzwege zur Erschließung der hiervon betroffenen Feldblöcke sind zu schaffen.
  • Zusammenlegung und zweckmäßige Neugestaltung des Grundbesitzes
  • Flächenbereitstellung für Maßnahmen zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie an der Eder

 

Verfahrensstand

Einleitungsbeschluss:   27.10.2011

Wahl des Vorstandes:   09.05.2012

Wahl des Vorsitzenden: 28.06.2012

Wertermittlung:  2013 - 2014

1. Änderungsbeschluss: 21.03.2012

2. Änderungsbeschluss: 18.09.2013

3. Änderungsbeschluss: 25.03.2015

Grundsatztermin nach § 38 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) :  26.03.2014
Landschaftsbericht - Bestandsaufnahme und Bewertung

Teilnehmerversammlung/ Informationsveranstaltung am 22.10.2015

4. Änderungsbeschluss: 10.12.2015

5. Änderungsbeschluss: 22.09.2016

Wege- und Gewässerplan (Plan nach § 41 FlurbG):  2017 geplant

Ausbau:  2017 - 2018 geplant

Besitzeinweisung, Planvorlage:  2018

Ausführungsanordnung:  2019 geplant

Schlussfeststellung: 2020 geplant

 

zurück zur Übersicht

 

Auskunft erteilt:


Dezernent
Rainer Runte
05231/71-3309
Eine E-Mail an Rainer Runte senden

Planung und Ausführung
Ulrich Gievers
05231/71-3337
Eine E-Mail an Ulrich Gievers senden

Zur Navigation