Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Bodenordnungsverfahren Heubach

im Gebiet der Städte Steinheim und Nieheim

 

Verfahrensart

Beschleunigtes Zusammenlegungsverfahren nach § 91 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)

 

Verfahrensdaten

  • Größe: 212 ha
  • Zahl der Teilnehmer: 45
  • Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft: Reinhard Spieß

 

Träger des Verfahrens

 

Verfahrensziele

  • Sicherung von ökologisch wertvollen Bereichen des Heubachs im Bereich der Stadt Steinheim durch Überführung dieser Gebiete in städtisches Eigentum
  • verschiedene ökologische Maßnahmen zur Verbesserung des Heubachs und seiner Uferstreifen
  • Bereitstellung geeigneter Ersatzflächen für die betroffenen Eigentümer durch Flächenerwerb bzw. Flächentausch
  • Realisierung des vorliegenden Konzepts zur naturnahen Entwicklung des Heubachs

 

Verfahrensstand

Aktuelle Informationen (Stand Oktober 2016):

Aufgrund anderer Prioritäten konnte bisher noch nicht mit der Aufstellung des Zusammenlegungsplans begonnen werden. Dieses soll in 2017 erfolgen, vorbereitende Arbeiten wurden bereits aufgenommen.

 

Einleitungsbeschluss: 14.12.1998

zu den Änderungsbeschlüssen

Wahl des Vorstandes: 14.04.1999

Aufstellung des Zusammenlegungsplans: geplant 2017

Ausführungsanordnung: geplant 2017

Berichtigung von Grundbuch und Kataster: geplant 2018

Schlussfeststellung: geplant 2018

 

 

zurück zur Übersicht

 

Auskunft erteilt:


Dezernent
Niels Hartmann
05231/71-3302
Eine E-Mail an Niels Hartmann senden

Planung und Ausführung
Wolfgang Vorderbrügge
05231/71-3333
Eine E-Mail an Wolfgang Vorderbrügge senden

Zur Navigation