Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Startseite > Region OWL > Wirtschaft

Wirtschaftsregion

Ostwestfalen-Lippe (OWL) gehört mit rund 140.000 Unternehmen und einem Bruttosozialprodukt von über 60 Milliarden Euro pro Jahr mit zu den stärksten Wirtschaftsstandorten in Deutschland.

Die regionale Wirtschaft kennzeichnet sich durch einen breiten Mix verschiedener Branchen aus, der Schwerpunkt liegt dabei im verarbeitenden Gewerbe.

Vertreten sind dabei nicht nur viele mittelständische Unternehmen, die oft in Familienbesitz liegen und inhabergeführt sind, sondern auch viele international agierende Konzerne, die ihren Hauptsitz in der Region haben.

Zu den bekanntesten Namen und Marken aus der Region gehören Beckhoff, Bertelsmann, Claas, DMG MORI, Gerry Weber, Harting, Miele, Pheonix Contact, Dr. Oetker, Schüco, WAGO, Weidmüller und Wincor Nixdorf.

OWL gehört auch zu den führenden Technologiestandorten Europas. Die Region wurde sowohl unter die Top 5 der deutschen Innovationsregionen gewählt, als auch im Rahmen des Spitzencluster-Wettbewerbs des Bundesministeriums für Bildung und Forschung als eines von deutschlandweit 15 Spitzenclustern ausgezeichnet.

Im März 2017 hat sich Ostwestfalen-Lippe erfolgreich für das Strukturentwicklungsförderprogramm Regionale 2022 beworben. Das Leitmotto ist "Wir gestalten das neue UrbanLand". Je nach Projektausgestaltungen und Fördersätzen kann die Region mit Fördermitteln in Höhe von 100 bis 150 Millionen Euro rechnen.

 

Aktualisiert: Juli 2017

Zur Navigation