Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Startseite > Region OWL > Tourismus

Tourismus in Ostwestfalen-Lippe

Ostwestfalen-Lippe (OWL) ist mit mehr als 6,6 Millionen Übernachtungen pro Jahr die Haupturlaubs- und Freizeitregion zwischen Teutoburger Wald und Weser. Mit über 50.000 Arbeitsplätzen und rund 2,6 Millionen Euro Jahresumsatz ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region.

Als „Heilgarten Deutschlands“ ist OWL überregional bekannt. Die Region bietet mit ihren Heilbädern, Kurorten sowie vielfältigen Landschaften Möglichkeiten für Gesundheit, Erholung und Wohlbefinden.

Beispiele für vielfältige Landschaften sind der Teutoburger Wald, das Eggegebirge, das Weser- und Wiehengebirge, das Lippische Bergland, die Weseraue und die Sennelandschaft.

Die Region bietet ein reichhaltiges Kulturangebot in Form von Museen, Theatern, Konzerten, Galerien und verschiedenen Sehenswürdigkeiten, wie dem Hermannsdenkmal bei Detmold oder dem Kaiser Wilhelm-Denkmal bei Porta Westfalica. Fachwerkstädte mit historischen Kernen, wie Lemgo, Schieder-Schwalenberg oder Höxter, sowie Weserrenaissance-Schlösser, historische Mühlen und zahlreiche Klöster runden die Region touristisch ab.

 

Aktualisiert: Juli 2017

Zur Navigation