Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Startseite > Region OWL > Kultur > Bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement

Bürger als starke Kulturträger

Geschichte, Landschaft und Kultur sind in Ostwestfalen-Lippe eng verwoben. Das kulturelle Leben steht im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne sowie zwischen Stadt und Land. Die Kultur in der Region stützt sich von Anfang an auf das engagierte Bürgertum und die Kommunen. So ist im späten 19. und im 20. Jahrhundert ein dichtes kulturelles Netzwerk in OWL entstanden, das auf diesem Engagement aufbaut.

Nur im ehemaligen Land Lippe gab es staatliche Kultureinrichtungen. Preußen und die Fürstbistümer haben in dieser Hinsicht keine Spuren hinterlassen.

Vor allem in den Bereichen Theater, Musik, Tanz und Figurentheater existiert heute eine breite, unabhängige und freie Szene. Beispielhaft genannt seien

 

Und auch bildende Künstler und Künstlervereinigungen nutzen zunehmend sowohl die urbane Infrastruktur von Atelier- und Produktionsräumlichkeiten, als auch die ruhige Atmosphäre und das ländliche Umfeld für ihre Arbeit.

Vor allem aber sind viele Bürgerinnen und Bürger in Ostwestfalen-Lippe kulturell aktiv. Sie nehmen an vielen Orten das Kulturleben in die eigenen Hände. Davon zeugen zahlreiche Kunst- und Kulturvereine. Beispiele sind

 

Auch die Freilichtbühnen der Region bieten jeden Sommer zahlreiche Vorstellungen für Kinder und Erwachsene. Sie sind überwiegend von dörflichen Gemeinschaften getragen. Zu finden sind sie beispielsweise in Borgholzhausen, Brakel-Bökendorf, Horn-Bad Meinberg-Bellenberg, Hüllhorst, Lübbecke-Nettelstedt, Schloß Neuhaus und Porta Westfalica.

 

Zur Navigation