Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Wohnungsbauförderung

Wer wird gefördert

  • Wohnungsgesellschaften und Genossenschaften
  • private Investoren und Wohneigentümer
  • bei der Eigentumsförderung Haushalte mit Kindern oder schwerbehinderten Angehörigen innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen

 

Was wird gefördert

  • der Bau und der Erwerb selbst genutzter Eigenheime und Eigentumswohnungen
  • die Neuschaffung von Mietwohnungen auch in Form des Ausbaus, der Erweiterung, der Änderung oder Nutzungsänderung bestehender Gebäude
  • der Bau von Wohnungen und Wohnheimen für Menschen mit Behinderungen
  • der Abbau von Barrieren in bestehenden Wohnungen

 

Wo ist der Antrag zu stellen

bei der jeweils zuständigen Bewilligungsbehörde (Amt für Wohnungsbauförderung)

  • Stadt Bielefeld
  • Kreis Gütersloh
  • Kreis Herford
  • Kreis Höxter
  • Kreis Lippe
  • Kreis Minden-Lübbecke
  • Kreis Paderborn

oder

bei der Gemeindeverwaltung des Bauortes, die dann den Förderantrag mit einer Stellungnahme weiterleitet.

 

Wann ist der Antrag zu stellen

Die Antragstellung muss vor Baubeginn bzw. vor Abschluss des notariellen Kaufvertrages erfolgen.

 

Welche Grundlage

  • Gesetz zur Förderung von Wohnraum für das Land NRW (WFNG NRW)
  • Wohnraumförderungsbestimmungen (WFB)
  • Wohnraumnutzungsbestimmungen (WNB)

 

Wer weiter informiert

  •  Bei allen Bewilligungsbehörden
  •  Bei der NRW Bank
  •  Informationsveranstaltungen der Banken und Sparkassen
  •  Informationsbroschüren des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW

 

Auskunft erteilt:


---------------------
Heike Wegner-Seele
0 52 31 / 71-3551
Eine E-Mail an Heike Wegner-Seele senden

Zur Navigation