Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Startseite > Wir über uns > Die Behörde > Organisation > Abteilung 5 > Dezernat 53 > Störfallrecht / Anlagensicherheit

Störfallrecht / Anlagensicherheit

 

Bild: Dekorationsbild "Störfall" (c)Karla

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

 

  • Regelmäßige Betriebsinspektionen
  • Prüfung von Sicherheitsberichten
  • Auswertung von Ereignissen

 

Betriebe mit einem hohen stofflichen Gefährdungspotenzial (Brandgefahr und / oder Explosionsgefahr, unkontrollierte Freisetzung gefährlicher - zum Beispiel giftiger - Stoffe in Wasser, Luft oder Boden) fallen unter den besonderen Pflichtenkatalog der Störfallverordnung.

Diese Bundesverordnung setzt die europäische Seveso-II-Richtlinie um und wurde auf Grundlage des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und des Chemikaliengesetzes erlassen. Im Aufgabenfeld der Anlagensicherheit greifen Belange des Umweltschutzes und des Arbeitsschutzes eng ineinander.

Die Betreiber haben eine Reihe besonderer Sicherheitspflichten zu erfüllen.

Aber auch wir als Überwachungsbehörde haben besondere Vorgaben, so zum Beispiel die Pflicht, regelmäßig umfangreiche Vor-Ort-Inspektionen durchzuführen.

Derartige Betriebe, sogenannte Betriebsbereiche, können zum Beispiel Produktionsstätten der chemischen und pharmazeutischen Industrie, Gefahrstofflager oder auch große Biogasanlagen sein.

In unserem Aufsichtsbezirk gibt es derzeit etwa 70 derartige Betriebsbereiche.

 

Ihr Ansprechpartner ist

Johannes Teller, Telefon 05231 - 715303

 

 

Bild: © Karla, Bezirksregierung
3-2015

Zur Navigation