Bildungsregion OWL

Bildungsregion OWL

Bereits im Jahr 2006 beschloss der Regionalrat Detmold im Anschluss an die Entwicklungen aus den Projekten „Schule & Co.“ und „Selbstständige Schule“ jedem Kreis und der kreisfreien Stadt Bielefeld das Angebot einer freiwilligen Vereinbarung zur systematischen Zusammenarbeit zu unterbreiten. Ziel dieser bis 2010 mit allen Regionen geschlossenen Kooperationsvereinbarungen war der Aufbau und die Gestaltung einer Regionalen Bildungslandschaft durch Vernetzung und systematische Kooperation aller Bildungseinrichtungen in einer Region im Interesse besserer Lern- und Lebenschancen für alle Bürgerinnen und Bürger.

Ab dem Jahr 2008 sind in den sieben Bildungsregionen in OWL Landesverträge mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung zum Auf- und Ausbau Regionaler Bildungsnetzwerke (RBN) unterschrieben worden. Die Regionalen Bildungsnetzwerke werden dabei als institutionell übergreifende Organisationsformen von Schulträgern, Schulen, Schulaufsicht und weiteren Institutionen verstanden, in denen durch verbindliche, auf Konsens ausgerichtete Kommunikations- und Kooperationsstrukturen eine staatlich-kommunale Verantwortungsgemeinschaft geschaffen wird, die Kräfte bündelt und zu einer erhöhten Bildungsgerechtigkeit vor Ort führt.

Seither haben sich die Regionalen Bildungsnetzwerke kontinuierlich weiterentwickelt und sind zu einem festen Bestandteil der Bildungsregion OWL geworden.

Servicestelle Bildungsregion OWL

Ebenfalls seit dem Jahr 2006 gibt es in der Abteilung „Schule“ der Bezirksregierung Detmold eine „Servicestelle Bildungsregion OWL“. Sie unterstützt die Arbeit der Regionalen Netzwerke und den Austausch zwischen den sieben Bildungsregionen im Bezirk. Dabei ist sie Ansprechpartner für die Akteure vor Ort, in der Bezirksregierung, den Regionalrat, die Hochschulen und weitere externe Partner.

Über die Region OWL hinaus wirkt die Servicestelle als eine wichtige Schnittstelle zu anderen Bildungsregionen und Bezirksregierungen, zum Schulministerium sowie zu Stiftungen und Institutionen im Land NRW. Sie organisiert gezielten Wissenstransfer.

 

Stand: Oktober 2018